Composites Industry Programs

JEC Composites Industry Programs

Die JEC Composites Industry Programs sind ein Treffpunkt für die Entscheidungsträger aus den internationalen Sektoren Automotive, Luft- und Raumfahrt, Sport und Medizin, um sich über die Verbundwerkstoff-Entwicklung in ihren jeweiligen Sektoren auszutauschen und Endabnehmer mit den neuesten Informationen, Trends und Erfahrungen mit Verbundwerkstoffen aus der gesamten Wertschöpfungskette zu versorgen.

Drei Industrieprogramme für Verbundwerkstoffe

JEC Composites Industry Program für die Luft- und Raumfahrt

JEC Composites Industry Program - Aerospace

Dienstag, 12. Mai 2020, 16.35 – 18 Uhr: „Towards a More Sustainable Strategy“ (Strategische Wege zu mehr Nachhaltigkeit), auf der AGORA STAGE (Halle 5)

Die Luft- und Raumfahrtindustrie ist eine wichtige Impulsgeberin für Innovation und technischen Fortschritt und häufig eine Inspirationsquelle für eine Vielzahl anderer Branchen. Da die Umweltauflagen in der heutigen Zeit insbesondere im Bereich der Luftmobilität immer strenger werden, sind Erstausrüster ständig auf der Suche nach innovativen Antworten und Lösungen, die es ihnen ermöglichen, eine „grünere“ Zukunft zu schaffen. Der Bedarf an Leichtbau, reduziertem Wartungsaufwand und weniger Abfall sowie die Neuausrichtung von CFK in Luft- und Raumfahrtqualität auf andere Anwendungen werden voraussichtlich die Nachfrage und den Einsatz von Verbundwerkstoffen in der Luft- und Raumfahrt steigern.

Sitzungsmoderator/-in
Sarah CRUDDAS

Sarah CRUDDAS

Raumfahrt-Journalistin

Eröffnungsredner/-in
Hervé GILIBERT

Hervé GILIBERT

CTO, ArianeGroup

ArianeGroup
Sitzungsredner/-in
Bruno JURESZIK

Bruno JURESZIK

Engineering Manager, Tooling New Development, EMBRAER

Embraer
Sitzungsredner/-in
Valentin HARDY

Valentin HARDY

Systems Engineer

Voltaero

Geführter Rundgang für Entscheidungsträger der Luft- und Raumfahrtindustrie (nur auf Einladung)

Wann: Dienstag, 12. Mai, 14 – 15.30 Uhr
Wo: Treffpunkt am Aero & Space Planet (Halle 6)
Geführter Rundgang: Aero & Space Planet, Spirit Aerosystems, Huntsman, Airborne, Victrex, ELG Carbon Fibre

JEC Composites Industry Program für die Automobilindustrie

JEC Composites Industry Program - Automotive

Mittwoch, 13. Mai 2020, 14.35 – 16 Uhr: „The Right Material at the Right Place“ (Das richtige Material am richtigen Ort) auf der AGORA STAGE (Halle 5)

Neben den vielen anderen Herausforderungen für die Automobilindustrie ist die Reduzierung der Fahrzeugmasse und damit der Emissionen bei gleichzeitiger Wahrung von Sicherheit und Kosteneffizienz nach wie vor eine zentrale Aufgabe. Leichtere Werkstoffe, die mit höheren Kosten verbunden sind, stellen eine Hürde für die Massenproduktion dar. Daher würde eine Kombination von Werkstoffen, auch wenn es sich um hybride Lösungen handelt, zur Lösung dieses Problems beitragen und stoßen auf zunehmendes Interesse seitens der Hersteller. Dieses „Industry Program“ beinhaltet Industriepräsentationen und eine Podiumsdiskussion, an der führende OEMs und Tier-1 aus aller Welt teilnehmen. Es deckt die Herausforderungen und Möglichkeiten für den Einsatz von Verbundwerkstoffen im Automobilbereich ab.

Sitzungsmoderator/-in
Dale BROSIUS

Dale BROSIUS

CCO, IACMI

IACMI
Eröffnungsredner/-in
Alan BANKS

Alan BANKS

UK Innovations Supervisor, FORD MOTOR COMPANY

Ford
Sitzungsredner/-in
Christoph KUHN

Christoph KUHN

Project Manager – Composites & Hybrid Components, VOLKSWAGEN

Volkswagen
Sitzungsredner/-in
Dominik KLAIBER

Dominik KLAIBER

Doctoral Candidate Body Advanced Engineering, PORSCHE

Sitzungsredner/-in
Gerard LIRAUT

Gerard LIRAUT

Expert Leader Polymers, GROUPE RENAULT – ALLIANCE RENAULT NISSAN MITSUBISHI

GROUPE RENAULT - ALLIANCE RENAULT NISSAN MITSUBISHI

Geführter Rundgang für Entscheidungsträger der Automobilindustrie (nur auf Einladung)

Wann: Mittwoch, 13. Mai, 10 – 11.30 Uhr
Wo: Treffpunkt am Mobility Planet (Halle 6)
Geführter Rundgang: Mobility Planet, Valeo, L&L Produkte, Hexion, Plastic Omnium, SGL Carbon

NEUHEITEN 2020: JEC Composites Industry Program für den Sport- und Gesundheitssektor

JEC Composites Sports & Medical Industry Program

Donnerstag, 14. Mai 2020, 14 – 15.30 Uhr: „The Composites Trifecta: Design Flexibility, Performance, and Comfort » (Das Dreiergespann der Verbundwerkstoffe: flexible Konstruktion, Leistung und Komfort) auf der AGORA STAGE (Halle 5)

Ein verbessertes und risikofreies Anwendererlebnis und eine reibungslose Rehabilitation für Patienten aus dem Hochleistungssport mit schweren Verletzungen sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die Bereiche Sport und Medizin derzeit stellen. Dank ihrer Kombination aus überlegener Festigkeit und Steifigkeit, leichtem Gewicht, Langlebigkeit und anpassbarem Design sind Verbundwerkstoffe eine natürliche Lösung für diese Bereiche, die beide optimale Materialkombinationen für Sicherheit, Komfort und Leistung benötigen.

Sitzungsmoderator/-in
Max THOUIN

Max THOUIN

Sales Development Manager, Hexcel

Hexcel
Eröffnungsredner/-in
Stéphane HOUDET

Stéphane HOUDET

Rollstuhl-Tennisspieler

Sitzungsredner/-in
Christophe LECOMTE

Christophe LECOMTE

Director of Biomechanical Solutions, Össur

Össur
Sitzungsredner/-in
Thomas DUPONT

Thomas DUPONT

Composites Expert for LOOK CYCLE – CORIMA GROUP and R&D Manager for CORIMA

Geführter Rundgang für Entscheidungsträger aus dem Sport- und Gesundheitssektor (nur auf Einladung)

Wann: Donnerstag, 14. Mai, 10 – 11.30 Uhr
Wo: Treffpunkt am Sports & Lifestyle Planet (Halle 5)
Geführter Rundgang: Sports & Lifestyle Planet, Arevo, REIN4CED, INEOS Styrolution

Format

  • Eine anderthalbstündige Konferenz im Rahmen der Messe (mit Hauptreferaten, Präsentationen von OEM- und Tier-1-Unternehmen, runden Tischen und Frage-und-Antwort-Sitzungen mit Entscheidungsträgern und Führungskräften der Branche)
  • Geführter Rundgang durch die Messe und den Innovation Planet
  • Networking-Gelegenheiten
  • Exklusive Inhalte

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: [email protected]

Unsere Sponsoren 2020

Sponsor

MEDC

SIE NAHMEN AN DEN BRANCHENPROGRAMMEN 2019 TEIL

AIRBUS
ASTON MARTIN
AUDI
BMW
BOEING
DAIMLER
DASSAULT SYSTEMES
EMBRAER
FAURECIA
FERRARI
FORD
GENERAL ELECTRICS
GKN
HYUNDAI
LAMBORGHINI
LOCKHEED MARTIN
MAGNETI MARELLI
PLASTIC OMNIUM
PORSCHE
PSA PEUGEOT CITROEN
RENAULT NISSAN
ROLLS-ROYCE
SAFRAN
TOYOTA